Home Objektive Objektive Carl Zeiss Jena Carl Zeiss Jena Prakticar 2.8/50 mm
Carl Zeiss Jena Prakticar 2.8/50 mm PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, 24. Februar 2008 um 17:17 Uhr

 

Carl Zeiss Jena Prakticar 2.8/50 mm

 

Das Carl Zeiss Jena Prakticar 2.8/50 mm wird in einigen Publikationen als Prototyp in anderen als "extrem selten" bezeichnet. Es basiert auf dem bekannten Tessar für M42-Gewinde.

Mir sind drei Variationen dieses Objektivs bekannt:

  • Variation 1 (im Bild rechts): Die Blendenbeschriftung geht bis 16, tatsächlich lässt sich die Blende aber 2 weitere Halbschritte schliessen, was für einen Prototyp sprechen würde.
  • Variation 2 (im Bild Mitte): Die Blendenbeschriftung geht bis 16, tatsächlich lässt sich die Blende aber 2 weitere Halbschritte schliessen, auf dem Objektivbody steht: Made in German Democratic Republic
  • Variation 3 (im Bild links): Die Blendenbeschriftung geht bis 16, weiter lässt sich die Blende auch nicht schliessen. Die Noppung des Focusierrings ist etwas grossflächiger als bei den anderen Varianten.

Drei Variationen des Carl Zeiss Jena Prakticar 2.8/50 mm
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 02. Mai 2008 um 14:54 Uhr
 
 

Kleinanzeigen

Computerblitzgerät Praktica BT 225

 

{slimbox images/stories/accessories/flashes/bt225_vorn_klein.jpg, images/stories/accessories/flashes/bt225_vorn_klein.jpg, Computerblitz Praktica BT 225; images/stories/accessories/flashes/bt225_hinten_klein.jpg, , Rückansicht Computerblitz BT 225}

 

Das Computerblitzgerät Praktica BT 225 wurde für Pentacon Dresden von Elgawa Plauen, dem üblichen Produzenten für Fotoblitzgeräte in der DDR, gebaut. Die vollständige Bezeichnung lautete: "VEB Transformatoren- und Röntgenwerk "Hermann Matern" Dresden, Betrieb des VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau, Werk Elgawa Plauen".
Es handelt sich um ein Computerblitzgerät der so genannten zweiten Generation.
Über die Bauzeit ist mir nichts näheres bekannt, jedoch kann fast mit Sicherheit gesagt werden, dass mit der politischen Wende 1990 auch die Produktion des BT 225 gestoppt wurde.
Das BT 225 ist ein recht seltenes Blitzgerät, soweit mit bekannt ist wurde es nur exportiert und über das Versandhaus "Quelle" in der BRD verkauft.

Weiterlesen...