Home Objektive

siehe auch



Kamera- und Zubehör-Börse

Die Kamerabörse auf praktica-b.org...
 
Objektive
Zu den Kameras der Praktica B Serie passende Objektive
  • Objektive Carl Zeiss Jena   ( 15 Beiträge )

     

     aus Jena 1:2.8 20mm

     

    Die unter dem Label "Carl Zeiss Jena" produzierten Objektive gelten gemeinhin als die qualitativ hochwertigsten PB-Objektive.

  • Objektive Pentacon Prakticar   ( 9 Beiträge )

     

    Pentacon Prakticar 2.8/28mm MC

     

    Unter dem Label "Pentacon Prakticar" wurden die meisten Objektive für die Praktica B Kameras produziert.

  • Objektive Sigma   ( 3 Beiträge )

    Pentacon Prakticar 2.8/28mm von Sigma(Japan)

     

    Ein wichtiger Hersteller von PB-Objektiven war die Firma Sigma(Japan), ein Teil der Objektive wurde unter dem Namen Sigma, andere mit der Bezeichnung Prakticar PB vertrieben.

  • Objektive andere Marken   ( 7 Beiträge )

    Beroflex MC Auto 3.5-4.5/28-70mm

     

    Ausser von Carl Zeiss Jena, Pentacon und Sigma wurden PB-Mount Objektive für die Praktica B Kameras u.a. auch von Vivitar, Hanimex, Exakta und Beroflex vertrieben, die Herstellung erfolgte oft in Japan

 

Kleinanzeigen

Computerblitzgerät Praktica BC 222


{slimbox images/stories/accessories/flashes/bc222.jpg, images/stories/accessories/flashes/bc222.jpg, Computerblitz Praktica BC 222; images/stories/accessories/flashes/bc222_rear.jpg, , Computerblitz Praktica BC 222}

 

Das Computerblitzgerät Praktica BC 222 wurde für Pentacon Dresden von Elgawa Plauen, dem üblichen Produzenten für Fotoblitzgeräte in der DDR, gebaut. Die vollständige Herstellerbezeichnung lautete: "VEB Transformatoren- und Röntgenwerk "Hermann Matern" Dresden, Betrieb des VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau, Werk Elgawa Plauen".
Die Bauzeit begann etwa 1987 und endete mit der politischen Wende 1990.

Die kompakte Gehäuseform mit dem Schwenkreflektor teilt es sich mit dem Amateurblitzgerät B 220 und dem Exportmodell BT 225.
Wie die beiden anderen Geräte auch wird es durch 4 Batterien (Größe R6 / AA / Mignon) betrieben und ermöglicht damit eine Blitzanzahl von mehr als 250 Stück pro Batteriesatz. Akkus lassen sich mit dem Gerät nicht betreiben. Verantwortlich dafür ist die kleinere Zellspannung von 1,2V gegenüber 1,5V bei Batterien, das heißt bei vier Akkus im Gerät liegen nur noch 4 x 1,2 = 4,8V statt 6V an den Kontakten an. Diesen Spannungsunterschied von 20% weniger kann das im Blitzgerät eingebaute Netzteil nicht wettmachen.

Weiterlesen...